Der MOTORWORLD Buchpreis 2022

Lost Beauties von Michel Zumbrunn und Axel E. Catton gewinnt einen der SONDERPREISE
Die besten Autobücher des Jahres wurden ausgezeichnet und Lost Beauties von Michel Zumbrunn und Axel E. Catton erhält einen der SONDERPREISE. 
 
München, 25. Mai 2022. Zahlreiche Kreative sind in der Motorworld München zusammengekommen. Der Anlass: Die Verleihung des Motorworld Buchpreises 2022, mit dem die spannendsten und interessantesten Autobuch-Neuerscheinungen des Jahres gekürt wurden. Die Themenvielfalt der ausgezeichneten Werke reichte von der Darstellung von Porsche- und Mercedes-Modellen über italienische Auto-Ikonen und Bond Cars bis hin zu Borgward-Rennwagen und Vespa-Rollern. Auch Bücher zur Automobilgeschichte und dem Oldtimer Recht konnten inhaltlich brillieren.
 
Mit dem renommierten Preis würdigt die Motorworld Group die Arbeit der Autor*innen und Buchgestalter*innen sowie das Engagement der Verlage. Unter der Leitung des Motorjournalisten Jürgen Lewandowski hatte eine achtköpfige Jury aus rund 85 Einreichungen die besten Bücher des Jahres in den Kategorien „Markenbuch“, „Biografie“, „Motorsport“, „Design“ und „Historie“ gewählt. Zusätzlich wurden fünf Sonderpreise vergeben.
 
„Dieses Mal haben wir außergewöhnlich viele Einreichungen verzeichnen können, darunter etliche Werke, die sich als limitierte Ausgaben an Liebhaber und Sammler wenden“, so Jürgen Lewandowski. „Die Bandbreite der abgebildeten Themen war enorm, die Bücher spannend geschrieben und gestaltet. Ein großes Kompliment an alle, die ihr Knowhow und ihre Kreativität gekonnt eingebracht haben.“