René Staud

The Aston Martin Book

Cover | © teNeues Verlag

Revised Edition

Neuauflage des Bestsellers mit umfassend überarbeitetem Inhalt: bisher unveröffentlichte Studioaufnahmen und aktualisierte Texte anlässlich des 110-jährigen Jubiläums des traditionsreichen Automobilherstellers 

Knüpft an die erfolgreiche Originalausgabe mit zwei Ausgaben und knapp 10.000 verkauften Exemplaren an, aber auch an die letzten René Staud-Titel: The Jaguar Book (erschienen im Herbst 2021 und im Februar 2022 schon nachgedruckt) und Mercedes-Benz. The 300 SL Book (erschienen im April 2022)  

Die besondere Ausstattung mit einem auf Heißfolie gedruckten Cover und das große Format machen das Buch auch äußerlich zu einem Highlight

Aston Martin ist nicht nur eine der bekanntesten britischen Luxusmarken, sondern mit dem DB5 und seinen Nachfolgern als James Bond-Fahrzeug fest in der Popkultur verankert

Für echte Liebhaber war es keine Überraschung, dass sich die Wege der britischen Traditionsmarke und des vielfach ausgezeichneten Automobilfotografen irgendwann kreuzen würden. Beide verbindet eine tiefe Leidenschaft für exklusive Sportwagen sowie ein ausgeprägtes Gespür für Ästhetik. 

Aston Martins rasante Erfolgsgeschichte begann vor ziemlich genau 110 Jahren mit der Gründung durch Lionel Martin und Robert Bamford. Ihre Höhepunkte erlebte die Marke ab 1947 unter David Brown, dessen Initialen sich nicht ohne Grund in den legendären Modellen wiederfinden. Eng verbunden mit dem Rennsport verfolgt das Unternehmen bis heute das Ziel, straßentaugliche Rennwagen zu kreieren. Aston Martins Historie auf den Racetracks ist dabei mindestens so spannend wie die Firmengeschichte. Sie reicht vom legendären Sieg beim Aston-Hill-Climb 1914 über den Erfolg in Le Mans 1959 bis zum Einstieg in die Formel 1 ab 2021. Verbunden mit Namen wie Stirling Moss oder Sebastian Vettel.

Doch nicht nur in Sachen technischer Hochleistung befindet sich Aston Martin auf der Überholspur, dank elegantem Design und luxuriösem Komfort sprühen die Automobile förmlich vor britischem Understatement. Kein Wunder also, dass kein Geringerer als James Bond schon seit 1964 in Goldfinger bei seinem Dienstwagen auf Aston Martin setzt.

Eine ähnliche Strahlkraft besitzt im Bereich der Automobilfotografie René Staud, der schon Modelle aller relevanten (Luxus-)Marken vor der Linse hatte. Ausgestattet mit seinem eigenen Lichtsystem rückt er seine automobilen Models im wahrsten Sinne des Wortes ins rechte Licht und ist dabei ein Meister der Inszenierung. Wie Aston Martin zeichnet auch René Staud für einige echte Klassiker verantwortlich. Bei teNeues erschienen unter anderem die Bestseller The Porsche 911 Book, The Jaguar Book – und natürlich die Originalausgabe von The Aston Martin Book.

Wie gut die beiden harmonieren, zeigt dieser hochwertige Bildband, der wahrhaftig zum Träumen und Schwelgen einlädt. Inspirierende Impressionen und prägnante Texte ermöglichen es, in den spannenden Aston Martin Kosmos einzutauchen und viele unbekannte Geschichten zu entdecken. In seinem Vorwort bringt es der Autor und Automobil(design-)experte Paolo Tumminelli auf den Punkt: „Kein Automobilhersteller ist öfter zu Boden gegangen. Kein anderer ist jedes Mal wiederauferstanden. Trägt das Logo deswegen die Flügel des Phönix?“

Frisch vollgetankt mit erweiterten Texten und neuen atemberaubenden Aufnahmen sowohl alter als auch aktueller Modelle stellt The Aston Martin Book – Revised Edition nun eine vollständig überarbeitete und perfektionierte Version seines Vorgängers dar.

René Staud
Fotograf
Preis
€ 80 | $ 125 | £ 75
Umfang
272
Bilder
ca. 160 Farbfotografien
Format
27,5 x 34 cm | 10 5/6 x 13 3/8 in.

Buchtitel
The Aston Martin Book
Untertitel
Revised Edition
Herausgeber
teNeues Verlag GmbH
Erscheinungsdatum
23.9.2022
Format
27,5 x 34 cm | 10 5/6 x 13 3/8 in.
Sprache
Deutsch & Englisch
Umfang
272
Bilder
ca. 160 Farbfotografien
Preis
€ 80 | $ 125 | £ 75
Verarbeitung / Special Book-Work
Hardcover
Kategorie
Auto & Motorsport, Neuerscheinungen
ISBN (DE)
978-3-96171-409-4

René Staud wurde 1951 in Stuttgart geboren. Er startete zunächst mit Hochzeits- und Reportageaufnahmen, bevor er sich mit zunehmender Popularität dem Bereich Produkt- und Werbefotografie zuwandte. Schnell erkannte er den Bedarf an professionellen Produktionen und eröffnete 1975 sein erstes Studio in Stuttgart. Bald darauf folgt das Großraumstudio in Wendlingen. Der große Durchbruch gelang ihm 1985 mit der Entwicklung des Magicflash®, einem Lichtsystem, das speziell auf die Bedürfnisse der Studiofotografie abgestimmt ist. Diese innovative Flächenlichttechnik war sein Einstieg in die Automobilfotografie, die er auf höchsten Niveau bis heute pflegt.

mehr anzeigen

Das könnte Ihnen auch gefallen

The Ferrari Book

Passion for Design

€ 128 | $ 150 | £ 100
zum Buch

Soul Fuel

BMW R nineT Customizers

€ 40 | $ 55  | £ 35
zum Buch

Der Käfer

Auto-Biografien

€ 7,99 UVP
zum Buch

Classic Cars Review

€ 130 | $ 150  | £ 120
zum Buch