Stefan Christmann, geboren 1983 in Koblenz, ist vielfach ausgezeichneter Naturfotograf und Physiker. 2012/13 verbrachte er 15 Monate auf einer deutschen Forschungsstation in der Antarktis und fotografierte dabei die Natur des südpolaren Winters. 2016/2017 reiste er im Auftrag der BBC erneut auf den Südkontinent und dokumentierte das Leben einer Kaiserpinguin-Kolonie in der Atka-Bucht. Seine Bilder erreichten daraufhin ein Millionenpublikum. Insgesamt verbrachte er fast 26 Monate in der Antarktis. Christmann ist Träger zahlreicher Fotografie-Preise, darunter der weltbekannte NHM im Jahr 2019.
Stefan Christmann